[DE]

Sicherheitsmanagement - Sicherheit am Arbeitsplatz und für die Umwelt

Ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass keine Gefahr für Mensch und Umwelt besteht. Umfangreiche Modernisierungsarbeiten im Herbst 2003 haben das SuperDrecksKëscht®-Center sicherheitstechnisch auf den allerneuesten Stand gebracht. Die Sicherheit von Menschen und Umwelt wird durch verschiedene Maßnahmen gewährleistet: Filtration der Abluft über Aktivkohlefilter, Messungen der Raum- und Abluft, regelmäßige Schulung der Mitarbeiter, sowie Einsatz adäquater Schutzausrüstung wie z.B. Schutzanzüge, Brillen, Sicherheitsschuhe und Handschuhe. Die Sortierung von Chemikalien, Laugen, Säuren, Lösungsmittel und Pestiziden wird ausschließlich in speziellen Arbeitsstationen mit kontrollierter Atmosphäre durchgeführt. Die Regale im Gefahrstofflager haben höchste Sicherheitsstandards (Lagerregale mit Auffangwannen und Lecksensoren sowie Ex-Sensoren), in denen die Stoffgruppen je nach Gefahrenpotential und chemischen Eigenschaften gelagert sind.

Bei Lecks und Bildung zündfähiger Dampfgemische wird dies direkt über eine Meldevorrichtung angezeigt und so kann binnen kürzester Zeit reagiert werden. Automatische Branddetektionsanlagen sowie ein ausgefeiltes Löschwasserrückhaltesystem sorgen dafür, dass auch im Notfall Gefahren für Umwelt und Grundwasser so gering wie möglich gehalten werden können. Das SuperDrecksKëscht®-Center wird 24 Stunden pro Tag überwacht, sowohl durch technische Hilfsmittel wie Bewegungsmelder und Kameras, als auch durch regelmäßige Kontrollgänge. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit Umweltamt, Gewerbeinspektion und lokaler Feuerwehr.

Emwelt.lu Chambre des Métiers Chambre de Commerce

EMAS SDK green *Label-Priméiert RAL TÜV Entreprise Socialement Responsable EU Commission