[DE]

"Circular Economy" - Neue Chancen für Ihr Unternehmen !

von der Wegwerfgesellschaft zur zirkulären Wertschöpfung

 

Die "Circular Economy"

In der "Circular Economy" ist das Ziel die eingesetzten Rohstoffe über einen Lebenszyklus eines Produktes oder einer Ware hinaus wieder möglichst weitgehend in weitere Produktionsprozesse zurückzubringen.

Die "Circular Economy" orientiert sich an der Biosphäre, in der natürliche Kreisläufe immer wieder ablaufen. Die Abbauprodukte dienen hier wieder als Boden, Dünger oder Ausgangsstoffe für neue Produkte. Man spricht daher auch von "cradle-to-cradle" Prinzip (dt. von der "Wiege zur Wiege").

Eine wichtige Rolle spielt in der "Circular Economy" daher die mehrmalige Wiederverwendung (Kaskadennutzung) von Produkten und Waren, um anfallende Abfallprodukte als Sekundärrohstoffe wiederverwerten zu können. Unter Sekundärrohstoffen versteht man Stoffe, die nach entsprechender Aufbereitung wieder als Ausgangsstoffe zu Produktion neuer Waren verwendet werden können und nicht als Abfall deponiert oder entsorgt werden müssen.

 

Emwelt.lu Chambre des Métiers Chambre de Commerce

EMAS SDK green *Label-Priméiert RAL TÜV Entreprise Socialement Responsable EU Commission