[DE]

Umweltgerechte Behandlung von Kühlgeräten in zwei Stufen

Im 2-stufigen System der SEG Umwelt-Service GmbH   werden sämtliche Schadstoffe aus den Kühlgeräten entfernt und die Wertprodukte zurückgewonnen.

1. Stufe: Mobile Vorbehandlung zur Rückgewinnung der Schadstoffe aus dem Kühlkreislauf

Das Kühlmittel wird mit Spezial-Werkzeugen abgesaugt und umweltgerecht entsorgt. Auch schadstoffhaltige Bauteile wie Quecksilberschalter oder Kondensatoren werden entfernt. Außerdem werden verwertbare Teile wie Glasplatten, Kompressor und Kabel ausgebaut.

 

 

2. Stufe: Endbehandlung zur Rückgewinnung von FCKW aus dem Isolierschaum und zur Erfassung sämtlicher Wertprodukte

Die Gehäuse werden zerkleinert und die verschiedenen Materialien - Metalle, Kunststoff, Isolierschaum - getrennt.

Um das FCKW aus den Poren des Isolierschaums zu entfernen, wird dieser fein gemahlen und erhitzt. Das freigesetzte FCKW wird aufgefangen und umweltgerecht entsorgt, das zurückbleibende Pulver macht eine zweite Karriere als Bindemittel OEKO-PUR.

Polyurethanschäume aus Isoliermatten, Rohrisolierungen oder sonstigen Anwendungen wurden früher ebenfalls mit FCKW aufgeschäumt. Auch diese FCKWs können mit Hilfe der Anlage aufgefangen und zu OEKO-PUR verarbeitet werden.

Ammoniak-Wasser-Gemische aus Absorber-Geräten werden einer chemisch-physikalischen Behandlung zur Neutralisierung unterzogen.

Das Ergebnis: Verwertbares wird verwertet, Schädliches wird umweltgerecht entsorgt.

Emwelt.lu Chambre des Métiers Chambre de Commerce

EMAS SDK green *Label-Priméiert RAL TÜV Entreprise Socialement Responsable EU Commission