[EN]
FacebookInstagramYouTube

Die SDK-Akademie

Die Zielsetzung der Marke SDK besteht darin, im Hinblick auf eine nachhaltige Zukunft, einen gesellschaftsübergreifenden schonenden Umgang mit Ressourcen zu fördern. Hierbei setzt die Marke SDK auf innovatives und ressourcenschonendes Handeln im Sinne der Abfallhierarchie und engagiert sich in der Förderung der Circular Economy.

Um diese zielorientierte Aktivität zu gewährleisten, baut die Marke SDK auf vier Säulen. Neben den drei Säulen SDK fir Birger, SDK fir Betrieber und SDK-Innovationsprojekte, bildet die SDK-Akademie die vierte Säule. Die SDK-Akademie ist das Sensibilisierungs-, Aufklärungs-, Bildungs- und Qualifizierungsorgan der SDK.

Die Akademie richtet sich an die gesamte Gesellschaft und verfolgt folgende Mission:

Durch zukunftsorientierte Bildung, nachhaltiges Handeln allgemein fördern und zugänglich machen.

 

 

 

Die SDK-Akademie besteht aus drei Bereichen: Clever Bildung, Clever Entdecken und Clever Qualifikatioun.

Clever Bildung

Clever Bildung richtet sich an formale und non-formale Einrichtungen der luxemburgischen Bildungslandschaft. In diesem Sinne gibt es gezielte Angebote für die Grundschule, Sekundarschule, Hochschule und Maison Relais. Hier wurden spezifische Aktivitäten für die einzelnen Altersgruppen und die jeweiligen Einrichtungen ausgearbeitet, welche auf Anfrage, von geschultem Personal der SDK-Akademie mit den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durchgeführt werden können.

 

Finden Sie hier unser Angebot für Grundschulen.

 

Finden Sie hier unser Angebot für Sekundarschulen.

 

Finden Sie hier unser Angebot für Maison Relais.

 

Um mehr über unser Angebot im Hochschulbereich zu erfahren, bitte treten Sie mit uns in Kontakt, akademie@sdk.lu
oder Tel.: 488 216 400.

Clever Entdecken

Clever Entdecken hat zum Ziel Sie in die Welt der SDK eintauchen zu lassen. Bei einer Besichtigung des SDK-Standorts in Colmar-Berg, geben wir Ihnen einen Einblick in unser Logistikcenter, unsere Aktivitäten, unsere Innovationsprojekte sowie unser nachhaltiges Ressourcenmanagement. Bei Interesse, bitte treten Sie mit uns in Kontakt.

Clever Qualifikatioun

Als anerkanntes Weiterbildungsinstitut ist die Fortbildung von beruflichen AkteurInnen eine zentrale Aufgabe der SDK-Akademie. Im Rahmen unserer Clever Qualifikatioun Schulungen vermitteln wir Menschen aus verschiedenen Berufsgruppen die notwendigen Fähigkeiten und Gestaltungskompetenzen, um ihnen nachhaltiges Handeln zu erleichtern.

Wir bieten zielgruppenorientierte Schulungen an, welche für unterschiedliche Berufsgruppen ausgelegt sind. Aktuell besetzt die SDK-Akademie hier folgende Kompetenzfelder:

  • Sicheres und ökologisches Reinigen
  • Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen
  • Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen

 

Finden Sie hier unser Weiterbildungsangebot.

 

Finden Sie hier die Termine unserer Weiterbildungen.

Lifelong-Learning

CNFPC

 

House of Training

IFEN:

Institut de formation de l'éducation nationale

INAP:

Institut national d'administration publique

 

 

 

 

 

Baustelle - Französische Schule und Gymnasium in Luxemburg

 

Beschreibung der Baustelle:

Bauprojekt des Schulcampus der französischen Schule und des französischen Gymnasiums in Luxemburg.       

Dauer der Baustelle:

12.2015 - 09.2017

Um eine saubere Baustelle und eine Abfallwirtschaft im Einklang mit dem Gesetz zu gewährleisten, haben die Verantwortlichen der Baustelle - Schule und französisches Gymnasium in Luxemburg - eine Abfallwirtschaft nach dem Konzept der SuperDrecksKëscht® eingerichtet.

 

" (..) Eine gut geführte Baustelle, ist eine Visitenkarte sowohl für den Kunden, als auch für das Bauunternehmen (..). "

(Monsieur Mougeot, Bauleiter Tralux)

 

Jeder Beteiligte ist für eine korrekte Abfallsammlung mit verantwortlich, daher ist es wichtig die Informationen weiter zu leiten. Tralux hat hierfür ein Informationsblatt erarbeitet und die Abfallbehälter beschriftet damit jeder Arbeiter richtig informiert ist.

 

 

 

 

Sind die Kriterien des Qualitätslabel der SuperDrecksKëscht® erfüllt, kann die Baustelle das Qualitätslabel der SuperDrecksKëscht® erhalten.

 

 

 

 

" (..) Die Denkweise hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Heute sind die Bauherren und Baufirmen viel mehr darauf bedacht Teil einer nachhaltigen Entwicklung zu sein, daher die Wichtigkeit einer zertifizierter Baustelle nach dem Konzept derSuperDrecksKëscht® (..). "

(Monsieur Mougeot, Bauleiter Tralux)

Dismantling buildings in a more cost-efficient and resource-efficient way

If building materials become mixed up after demolition, it is time-consuming and expensive to extract reusable materials as separately as possible for the recycling process. Separately collecting the types of materials in the building before demolition, followed by separate collection on the site, can go a long way towards achieving separate categories of materials, and is therefore preferred over collecting materials mixed together and then proceeding to sort them. Therefore, the requirements for high-quality recycling and better exploitation of the various categories of materials can be achieved better this way. Selective building demolition therefore promotes high-quality recycling. It is also necessary to identify and separately collect contaminated building materials in order to avoid contamination of uncontaminated materials and to dispose of hazardous waste in accordance with legal requirements.

The SuperDrecksKëscht® fir Betriber construction site concept, when applied to dismantling buildings, comprises a variety of measures that all combine as a whole to improve waste prevention and management on the construction site and thereby to contribute towards reducing costs, environmental sustainability and workplace safety.

All demolition, renovation and construction projects must be thoroughly planned and executed to achieve cost savings and to minimise harm to the environment.

As the initiator of the demolition works and the waste producer, the developer bears overall responsibility for designing and producing an inventory of materials.

In order to identify and implement opportunities for reuse/recycling, the Environment Agency of the Luxembourg Government, together with the Luxembourg Institute of Science and Technology, LIST jointly produced a guide on how to produce an inventory of building materials when dismantling a building. This inventory of materials should, if possible, be produced at the beginning of a demolition project and be updated as the dismantling project proceeds.

Demolition Waste

Concepts and measures for waste prevention and recycling according to the principles of the Circular Economy. Any construction, dismantling and demolition work will inevitably create waste. Any relevant legal requirements applying to waste management of hazardous and non-hazardous waste must be identified and implemented. The SuperDrecksKëscht® fir Betriber construction site concept comprises a variety of measures that all combine as a whole to improve waste prevention and management on the construction site and thereby to contribute towards reducing costs, environmental sustainability and workplace safety. Selective building dismantling is playing an increasingly significant role.

 

Procedure

Document - Deconstruction

Referenzbaustellen

Labelawarded Entreprises

Contact: Consultation - Construction sites

Prevention and sustainable consumption

Read more ...

block

Reverse Consumption and collection

Read more ...

Recycling and reverse production

 

Read more ...

Our Know-How: Qualification and information offers

Read more ...

Emwelt.lu Chambre des Métiers Chambre de Commerce

EMAS SDK green *Label-Priméiert RAL TÜV Entreprise Socialement Responsable EU Commission